Unser Netzwerk

 

Um die Kommunikation und Kooperation der Einrichtungen in der Oberen Altstadt zu fördern und die Lebensqualität im Quartier zu verbessern, haben friwo und BF 2006 das Netzwerk BOA "Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Oberen Altstadt" angeregt. Inzwischen gehören ihm über 20 Einrichtungen an.

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung ist hervorragend geeignet, für das bürgerschaftliche Engagement einen weiten Horizont zu eröffnen und zugleich den Nahbereich, die Solidarität mit den Schwächeren und die ökologische Gestaltung des Stadtviertels einzubeziehen. Im Mittelpunkt der Bildung für nachhaltige Entwicklung steht die Gestaltungskompetenz jeder/ jedes Einzelnen.

 

Zur Gestaltung des Quartiers werden alle eingeladen: Junge und Alte, Einheimische und Zugewanderte, etablierte Familien und Menschen in prekären Lebenssituationen. Bemerkenswert ist das starke Engagement einiger Erwerbsloser. Menschen, die oft an den Rand der Gesellschaft gerückt werden, gehören hier zu den verlässlichsten Akteuren der Stadtentwicklung.